Hinweis: Unsere Website wird gerade aktualisiert. In Kürze stehen alle Inhalte wieder zur Verfügung.


| NEWS

HEAD CICLO XC  geht mit Cherie Redecker in die Saison 2018

 

Das HEAD CICLO XC Team begrüßt ab dem 1. Januar 2018 die amtierende Südafrikanische Vizemeisterin im Cross Country, Cherie (Vale) Redecker. Die aufgeschlossene und erfolgreiche Südafrikanerin lebt bereits seit über einem Jahr mit ihrem Ehemann Heiko in Deutschland. Er ist gleichzeitig der wertvolle Race Support unserer neuen Athletin und auch für das Team eine wichtige Stütze für die Zukunft.

Das Team hat Cherie bereits in der Saison 2017 temporär betreuen dürfen. Als Privat-Fahrerin war es für die aus den Midlands (Kwa Zulu Natal) stammende Athletin in der abgelaufenen Saison nicht immer einfach, nachdem sie Ende 2016 keinen Vertrag mehr beim OMX Pro Team angeboten bekommen hatte.

 

Dennoch konnte sie eine ihrer erfolgreichsten Saisons bis dato verbuchen, besonders auch auf den europäischen Rennen. Mit dem Podium (3.) in der Gesamtwertung der MTB Bundesliga und dem zweiten Rang beim Bundesliga- Lauf in Gedern, ließ Cherie bereits ihr Potenzial in den deutschen Rennen aufblitzen. Beim Weltcup in Albstadt fuhr unsere neue Athletin auf einen respektablen 32 Rang. Cherie belegt zur Zeit Rang 50 in der Weltrangliste und gehört damit zu den schnellsten 50 Damen der Welt.

 

Thomas Schröder über den Neuzugang: ‘‘Mit Cherie Redecker haben wir eine großartige Persönlichkeit ins Team holen können. Während der letzten Monate, in denen wir Cherie bereits näher kennenlernen konnten, hat sich eine tolle Freundschaft entwickelt. Eine Win-Win- Situation für alle, gerade die jüngeren Athleten können stark von Cherie's Erfahrung profitieren. Wir hatten bereits Ende des Jahres 2016 Kontakt, doch zu diesem Zeitpunkt war die Integration von Cherie ins Team bereits zu spät. Zum diesjährigen Weltcupfinale in Val di Sole haben wir dann beschlossen, den Weg gemeinsam zu gehen.

Wir möchten Cherie mit der Unterstützung durch das Teams das Umfeld zu geben, welches sie zur Erfüllung ihres eigenen Anspruchs benötigt. Die Werte, die unsere neue Athletin hat, teilen wir auch als Team zu 100%. Überdies ist es aber auch ein gewisses Neuland für uns, eine Profi- Athletin in den Reihen zu haben. ‘‘

 

Cherie Redecker über ihre Entwicklung und Ambitionen: ‘‘Einer meiner größten Ambitionen ist es, mir selbst treu zu bleiben und mich immer daran zu erinnern, warum ich Fahrrad fahre. Ich möchte die Leidenschaft des Mountainbikens mit Leuten teilen und Anderen auf ihrem Weg behilflich sein, ihr Potenzial zu entfalten. Ich hatte mich Anfangs meiner Karriere dafür entschieden, Biken lediglich als reines Hobby zu betreiben – neben meinem Beruf als Fotografin. Mit der Zeit jonglierte ich immer mehr zwischen den beiden Tätigkeiten und bekam schließlich die Möglichkeit, mich ganz auf das Radfahren zu konzentrieren. Jetzt bin ich eine professionelle Cross-Country Mountainbikerin und verfolge meinen Traum. 

Sportlich möchte ich mit Top-Finishes bei den UCI XCO World Cups, den europäischen HC- und CAT1-Rennen und in der Bundesliga punkten. Darüber hinaus werde ich versuchen, die beste Kandidatin in der Selektion für das südafrikanische Team für Olympia 2020 und den Commonwealth Games zu sein.‘‘

 

Mit der Verpflichtung von Cherie Redecker rückt tatsächlich ein in den letzten Jahren etwas aus den Augen verlorenes Ziel wieder näher: die Teilnahme an den Olympischen Spielen.

Thomas Schröder zum Thema Olympia: ‘‘Natürlich ist der Traum von Olympia mit Cherie greifbarer geworden, aber bis dahin kann auch viel passieren. Im Fokus steht daher die möglichst langfristige Entwicklung - speziell der jungen Athleten- und die bestmögliche Unterstützung in der laufenden Saison. Wenn wir jedoch die Möglichkeit für eine Olympia- Teilnahme bekommen, dann werden wir diese auf jeden Fall nutzen.‘‘

 

Weiterhin führt Schröder aus: ‘‘Die veränderte Marktsituation (Stichwort E-Bikes) und die daran angeknüpfte Verknappung der Sponsoringbudgets zwingt uns jedoch auch dazu, von Jahr zu Jahr in gewisser Weise neu zu planen. Wir sind daher dankbar mit HEAD und CICLO zwei Sponsoren gefunden zu haben, die nach wie vor an den Cross Country- Sport glauben, parallel dazu aber genauso den E-Bike Sektor bedienen.‘‘

Zu den sportlichen Hauptzielen des Teams mit Cherie Redecker zählen neben der Bundesliga auch die Teilnahme an der WM in der Lenzerheide und natürlich der Weltcup, der, bis auf die beiden Läufe in Andorra und eventuell Mont Saint Anne, komplett besetzt sein wird.

 

Thomas Schröder ergänzt: ‘‘ In Anbetracht der Nationalen Meisterschaften in Deutschland und Süfdafrika werden wir definitiv auf den Weltcup in Andorra verzichten, um die bestmögliche Regeneration der Athleten zu ermöglichen. Es liegt lediglich eine Woche zwischen den Rennen und der Reisestress ist nicht zu unterschätzen. Natürlich hätten wir gerne das südafrikanische Meistertrikot zurück auf Cherie‘s Schultern und somit im Team ‘‘.

Das erste Highlight mit unseren neuen Athletin wird im März der XCO- Weltcup in Stellenbosch ( RSA ) sein.

 

Infoboard: Cherie Redecker

 

Geboren: 23. April 1989

Wohnort: Dittelbrunn

Beruf: Bike- Profi und Fotografin

Trainer: John Wakefield

Vorheriges Team: OMX Pro Bike Team (bis Ende 2016) , ab 2017 Privateer

 

Highlights:

  • Südafrikanische Meisterin XCO 2015
  • Südafrikanische Vize- Meisterin XCO 2016 & 2017
  • 3. Gesamtwertung MTB Bundesliga 2017

 

  • Saison 2017:
  • 1st Nedbank Rock & Rut XC 1 - Namibia
  • 2nd South African MTB National Championships
  • 2nd MTB - Vulkan Race Gedern
  • 3rd SA XCO Cup Series #1
  • 4th KMC HAIBIKE Festival
  • 12th Goldtrophy Sabine Spitz
  • 12th Ötztaler Mountainbike Festival 14th Swiss MTB Cup #3 – Gränichen
  • 18th Swiss MTB Cup #6 - Muttenz
  • 18th Heubacher Mountainbikefestival Bike the Rock
  • 32nd UCI World Cup #2 - Albstadt
  • 38th UCI World Cup #6 - Val Di Sole
  • 45th UCI World Cup #1 - Nove Mesto na Morave 51st UCI World Cup #2 – Lenzerheide

 

  • Saison 2016:
  • 1st SA XCO Cup Series Overall
  • 1st Lesotho Sky
  • 1st Cape Pioneer
  • 2nd South African MTB National Championships
  • 2nd African Continental Championships
  • 2nd Pietermaritzburg MTB Festival
  • 2nd FNB Wines2Whales 14th Swiss MTB Cup #6 - Muttenz
  • 22nd Swiss MTB Cup #3 - Gränichen
  • 44th UCI World Cup #3 - La Bresse
  • 51st UCI World Cup #2 – Albstadt


Jung & schnell: Juniorin Emma Blömeke neu im Team

 

Wir begrüßen als erste Neuvorstellung die 17jährige Emma Blömeke aus Haltern am See. Die junge und ambitionierte Athletin vom ATV Haltern wird das Team als Juniorin in der internationalen Bundesliga sowie bei einigen Rennen der Junior World Serie vertreten. Nach dem Abgang von Tim Meier war es für das Team schon früh klar, wieder einen AthletenIn im Juniorenbereich einzusetzen. Die Unterstützung von Athleten im Nachwuchsbereich liegt uns sehr am Herzen und der Erfolg im Jahr 2017 hat die Ausrichtung unseres Konzepts positiv unterstrichen.

 

Thomas Schröder: ``````''Wir setzen große Hoffnungen in Emma, ihr großes Potenzial hat sie bereits oft bewiesen. Besonders in der Bundesliga sehen wir sie als Aspirantin auf Podiumsränge. Emma ist eine sehr zielstrebige und gleichzeitig sympathische Athletin- sie weiß genau was sie will. Das hat uns sehr gefallen und letztlich zur Verpflichtung für das Jahr 2018 geführt. Wir möchten die positive Entwicklung der jungen Halternerin nach Kräften unterstützen und mit ihr auch den  Schritt in die U23 vollziehen. Sie ist ein sehr erfrischender Zugewinn für das gesamte Team – genau wie ihre Familie, welche sie bis jetzt ‚hauptamtlich‘ unterstützt hat.‘‘

 

Wir freuen uns auf die neue Athletin, mit der auch das Podium der Deutschen Meisterschaften in den Fokus rückt. Uns ist auch die örtliche Verbindung zu ihrem Heimverein ATV Haltern wichtig. Für Emma steht im Frühjahr 2018 das Abitur an, für das wir ihr alle Zeit einräumen. Nach dem Abschluß wird sie einen freien Kopf haben, um Rennen zu fahren- die Schule geht vor. Eine nachhaltig erfolgreiche und athletenbezogene Durchführung des dualen System aus Schule / Ausbildung und Sport hat bei uns oberste Priorität.

 

Emma zu ihren Ambitionen für die neue Saison: "Ich hab mich im Team sofort wohl gefühlt - die Harmonie hat einfach gestimmt. Das Team ist für mich perfekt, um mich sportlich weiter zu entwickeln. Alles läuft sehr professionell ab und trotzdem kommt der Spaß nicht zu kurz. Als Jüngste kann ich sicherlich viel von den anderen lernen. Mein Ziel für 2018 ist das Podium bei der DM. Die Teilnahme an der EM oder WM wären ein Traum." 

 

Infoboard: Emma Blömeke

 

• U19 Juniorinnen

• Landeskader NRW

• 45721 Haltern am See/Deutschland

• Schülerin

• Geboren am 21. Juni 2000

• Einsätze: MTB Cross Country XCO, Junior World Series, Internationale Bundesliga

 

Highlights:

• 4. DM U19 2017

• 2. NRW Meisterschaft 2017

• 2. Bundesliga Gesamtwertung 2017

• 2. Bundesliga Heubach 2017

• 2. Bundesliga Freudenstadt 2017

• 3. Bundesliga Titisee 2017

• 1. C3 Solingen 2017

• 16. JWS Basel 2017

• Deutsche Vizemeisterin U17 2016

• Landesmeisterin NRW U17 2016

 

Ziele 2018:

• Medaille Deutsche Meisterschaft

• EM + WM Teilnahme

• Podestplatzierungen in der Bundesliga


2017 UEC Mountain Bike European Championships / Darfo Boario Terme / ITA

Wir sind heil zurück- von einer denkwürdigen Europameisterschaft, die sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird. Zunächst möchten wir jedoch allen verletzten Sportlern eine schnelle Genesung wünschen, welche der schweren Strecke, sei es im Training oder auch im Rennen, ihren Tribut zollen mussten. Auch wenn es ob der Schwere des Rennkurses viel Kritik gab, so sind wir doch froh, das Italien überhaupt eine Europameisterschaft 2017 ausgetragen hat- nach bestem Wissen und mit viel Mühe! Danke, Darfo Boario Terme!

Unsere beiden EM- Teilnehmer - Nina und Tim - haben sich hervorragend geschlagen und in der Gluthitze von Darfo gute Ergebnisse für Deutschland erreicht, auch wenn es im Team Relay knapp an der Medaille vorbei ging. Unsere beiden Nachwuchshoffnungen haben in ihren Rennen die jeweils besten deutschen Ergebnisse erzielen können: einmal Top 10 und einmal Top 20 in den Einzelrennen der Cross Country- Wettbewerbe. Das macht uns als deutsches Team natürlich auch ein wenig stolz. 
Super gemacht, chapeau! 👏

Die Ergebnisse im Überblick:

- Tim Meier / Team Relay XCO Deutschland / Rang 4
- Tim Meier / Cross Country Junior Men Under19 / Rang 9
- Nina Benz /Cross Country Women Under23 / Rang 19

Danke an unser gesamtes Team, an Zdenek & Vlasta von HEAD Bikes und ans Head Pro Team für die unvergesslichen und fröhlichen Tage in Italien. Vielen Dank auch an den Bund Deutscher Radfahrer e.V. für die gute Betreuung unserer Athleten! 🏁

Die Presseartikel auf aCrosstheCountry:

- Tim ➡️ http://acrossthecountry.net/em-darfo-boario-spanier-jofre-…/

- Nina ➡️ http://acrossthecountry.net/em-darfo-boario-spanier-jofre-…/

- Hintergründe zur EM ➡️ http://acrossthecountry.net/em-darfo-boario-nachgedreht-fe…/

Videos edited by Individuell von x-Sight:

- Tim's Rennen im Video ➡️ https://www.youtube.com/watch?v=WB74lvau8p8

- Nina's Rennen im Video ➡️ https://www.youtube.com/watch?v=Qjwvf_FueCM

#hcxc #europeans #tim #nina #crosscountrycrusaders #WirSindRadsport #teamgermany #whatsnext

Proud team supportet by:

HEAD Bikes | CicloSport | Individuell von x-Sight | Velowürks | KMC Chain Europe B.V. | Pactimo | 77 COMPOSITES | CONTROLTECHBIKES | Rocklube.eu | Raddicts.eu | Sponser | Veltec Wheels | absoluteBLACK | CRONO | Unior Bike Tools

Photos: (c) EGO-Promotion


Deutscher Vize-Meister | Tim MEIER

Pedal to the medal🥈Deutsche Meisterschaft Cross Country / Eliminator Sprint Bad Salzdetfurth - Tim's Fahrt zu Cross Country- Silber in Bildern.

😊Wir sind echt stolz auf dich! Die erste DM-Medaille für unser jungesTeam. Danke, Tim! Herzlichen Glückwunsch an den Deutschen Meister David List sowie an Leon Reinhard Kaiser zu Bronze! 🙌

Der Bericht auf aCrosstheCountry:👇
http://acrossthecountry.net/dm-bad-salzdetfurth-u19-david-…/


Deutsche Meisterschaft XCE - Silas 6! Lena 8! -> Video

Auf dem Laufenden bleibt Ihr auch über unsere Social Media Kanäle,...

Instagram:


Facebook: